Pilates

homepage2… wurde von Joseph Humbertus Pilates entwickelt. Um seine körperlichen Einschränkungen zu bekämpfen,entwickelte er ein Programm zur Stabilisierung der Wirbelsäule und Bewusstseinsförderung von Körperhaltung und Körperwahrnehmung.

Die Pilates – Methode basiert auf folgenden Prinzipien:

1) Konzentration

Pilates ist ein Workout für Verstand und Körper. Anders als bei vielen anderen Übungsformen darf der Verstand nicht ausgeschaltet werden. Die Konzentration auf jede Bewegung ist unverzichtbar, um die Körperbalance und das Körperbewusstsein zu fördern.

2) Atmung

Die Konzentration auf den Atemzyklus ist essentiell in der Pilates-Methode und zugleich eine der schwierigsten Prinzipien für Anfänger. Die Atmung wird mit den Übungen koordiniert.

3) Zentrierung

In der Pilates-Methode ist das Zentrum das „Kraftwerk“. Die Pilates-Übungen erleichtern die Kernstabilität im Beckenbereich und stärken dieses dann durch verschiedene Arm- und Beinbewegungen, um so ein effektives „Kraftwerk“ zu entwickeln.

4) Kontrolle

Die Bewegungskontrolle ist elementar, wenn man bei den Mattenübungen gegen die Erdanziehung arbeitet.

Wir arbeiten  nach den APPI-Prinzipien.  APPI steht für ein Australisches Physiotherapie und Pilates Institut und wurde von zwei Physiotherapeuten gegründet. Diese ließen sich von Pilates  inspirieren und passten seine Übungen an die physiotherapeutische Behandlung ihrer Patienten an. Es wird in den unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen trainiert. Der höchste Level entspricht dabei der traditionellen Pilatesübung.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig:

  • Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäulenproblematiken
  • Beckenbodenschwäche
  • Knie- und Hüftrehabilitation
  • Schulter-Nacken-Syndrom
  • Kopfschmerzen

Personenkreis:

  • Pilates für Schwangere und in der Rückbildungsphase (in Planung für 2015)
  • Pilates für Mitarbeiter in Firmen
  • Pilates als Einzeltraining
  • Pilates als Gruppentraining
  • Pilates für Sportler

Training mit Pilates-Großgeräten

Die Allegro-Großgeräte sind das Herzstück des Pilates–Gerätetrainings. An einem beweglichen Schlitten sind Federn mit unterschiedlichen Stärken befestigt. Diese Federwiderstände erleichtern oder erschweren Pilatesübungen von der Matte. Durch das Training in zahlreichen Ausgangsstellungen eignen sich die Großgeräte hervorragend zum Ganzkörpertraining. Für ein abwechslungsreiches Programm lassen sich Mattenübungen und Sequenzen auf den Allegros kombinieren. In modifizierter Form kann das Großgerätetraining auch in eine Krankengymnastikeinheit integriert werden. Das Allegro-Training ermöglicht jedem Teilnehmer, unabhängig vom Alter und seiner körperlichen Leistungsfähigkeit, eine verbesserte Rumpfstabilität und Mobilität, sowie eine sanfte und gezielte Kräftigung zu erreichen. Das Allegro-Großgerätetraining kann als Einzeltraining oder in der Kleingruppe bis zu drei Personen gebucht werden. Haben Sie Lust einmal ganz anders zu trainieren? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin für ihr ganz persönliches Allegro-Training.

 


Preise

Gruppentraining Allegros (max.3 Personen) 60 min 20,00 €
5er Karte Allegrogruppentraining 95,00 €
10er Karte Allegrogruppentraining 185,00 €
Kombikarte 5er Mattentraining/5er Allegrotraining 150,00 €
Einzelstunde/Personal Training Allegros oder Matte 55,00 €