FOI – Funktionelle Orthonomie und Integration

Die Methode der FOI ist eine manualtherapeutische Mobilisationstechnik für die Wirbelsäule und Gelenke. Sie wird in den Bereichen Diagnostik und Orthopädie eingesetzt. Das Konzept beruht auf dem Gedanken, dass der Körper auf eine Verletzung oder ein anderes Problem mit bestimmten Kompensationsmechanismen reagiert. Es geht davon aus, dass alle Gelenke des menschlichen Skeletts in Verbindung stehen. Somit wirken sich Störungen eines Gelenks auch auf die umliegenden Gelenke aus, weshalb nie nur das betroffene Gelenk allein behandelt wird.